Technische Daten, Ausstattung

Technische Daten:

Motor

luftgekühlter 4-Zylinder Boxermotor, Kennbuchstabe AS,
1584 cm3, 35 kW (50 PS) bei 4000 min-1, 108 Nm bei 2800 min-1

Getriebe

synchronisiertes 4-Gang-Getriebe, handgeschaltet

Fahrzeugabmessungen

Länge 4,42 m, Breite 1,77 m, Höhe mit Hubdach 2,10 m,
mit Beladung ca. 2,30 m, Bodenfreiheit 184 mm

Wohnraumabmessungen

Länge 2,80 m, Breite 1,50 m, Höhe 1,40 m, z.T. Stehhöhe 2,00 m

Gewichte

ursprüngliches Leergewicht 1285 kg,
tatsächliches Leergewicht heute ca. 1700 kg,
zulässiges Gesamtgewicht 2165 kg,
tatsächliches Gesamtgewicht heute meistens darüber

Höchstgeschwindigkeit

offiziell 105 km/h, kürzlich gemessen: 108 km/h (mit viel Anlauf!)

Verbrauch

11,5 Liter/100 km (voll beladen bei ca. 20% Pistenanteil)

 Zusatzausrüstung und Umbauten:

  • Fahrgestell / Karosserie
    Getriebeschutzwanne (4 mm Stahlblech)
    - Unterflurbleche zwischen B und C-Säule links und rechts außen (1 mm Stahlblech)
    - Schutzplatte unter Vorderwagen (4 mm Stahlblech)
    - Schutzplatte unter Vorderachse (4 mm Alublech)
    - Schutzgitter unter dem Motor
    - federverstärkte Stoßdämpfer vorn
    - Zusatztank im Innenraum vor linkem Hinterrad (ca. 37 Liter Benzin)
    - Benzinhähne für beide Tanks, um sie wahlweise zu- und abzuschalten
    - Schmutzfänger an allen vier Rädern
    - Gummistoßleisten auf beiden Stoßstangen
    - drehbarer Beifahrersitz (ehemaliger Fahrersitz)
    - Armlehnen in Fahrer- und Beifahrertür
     
  • Motor
    - externer Hauptstromölfilter
    - zweiter (externer) Ölkühler mit elektrischem Gebläse, baugleich mit Originalkühler
    - Ölpumpe mit Abgängen für externe Kühler/Filter, deshalb veränderter Motorträger
    - Öltemperaturfühler im Flansch rechts neben Ölpumpe (Öleinfüllöffnung beim Typ 3)
    - Zyklonfilter vor Papierluftfilter, deshalb keine automatische Ansaugluftvorwärmung
    -  Kühlluftregelung z.Zt. ausgebaut (Thermostat, Gestänge und Klappen)
     
  • Elektrik
    - Zusatzbatterie neben der normalen Batterie, beide um 90° gedreht
    - getrennte Hauptschalter für beide Batterien
    - Amperemeter (Nebenstrom)
    - Ölthermometer
    - Ölmanometer
    - Solarzellen auf Hubdach (36 + 6 Zellen, z. Zt. ausgebaut)
    - Halogenhauptscheinwerfer vorn
    - Halogenzusatzbreitstrahler vorn unten
    - Halogenzusatzfernscheinwerfer vorn oben
    - regelbare und verstellbare Arbeitsscheinwerfer links und rechts vorn und rechts hinten
    - zusätzliche Rück-, Blink- und Bremsleuchten am hinteren Dachträger
    - Halogenmöbelleuchten (Downlights) auf Fahrer- und Beifahrerseite und im Wohnraum
    - 4 Leuchtstoffröhren im Wohnraum, von verschiedenen Stellen aus schaltbar
    - elektronische Reifendrucküberwachung, Thermometer (außen, innen, Kühlschrank), Uhr,
         Wecker, Betriebsstundenzähler (Motor) und Lichtschalter als Einheit über dem Innenspiegel
    - Zweiklang-Kompressor-Fanfare (zusätzlich zur Hupe)
    - Einspeisung von 15-25V aus (Laptop-)Netzgerät oder von externer Solarzelle (zur Batterieladung)
    - Verteiler vor Fahrer (Reihenklemmenverbinder und Sicherungen)
    - Schaltersatz im Radioschacht (mit Amperemeter, LEDs und Schaltern)
    - Schaltkasten in Schiebetüreingang (Schalter, Relais, Steckdose, Sicherungen, Verbinder)
    - Schaltkasten im Motorraum über den Batterien (Relais, Sicherungen, Verbinder)
     
  • Zubehör
    - Reserverad vor der Wagenfront, mit Schutzplatte, Abdeckhaube und Schloss
    - Steinschlaggitter vor Hauptscheinwerfern
    - zusätzlicher großer Außenspiegel rechts
    - externe Solarzelle Siemens M55 (36 Zellen) mit 20 m Kabel
    - Dachträger zwischen A- und B-Säule für zwei Reserveräder und externe Solarzelle
    - Dachträger zwischen C- und D-Säule für Ausrüstung, Reserverad, Kanister und Sandbleche
    - Netze für Karten und Hefte über Fahrer und Beifahrer
    - je zwei große Taschen in Fahrer- und Beifahrertür
    - Feuerlöscher am vorderen Heizungsrohr
    - BN 4 Standheizung (z.Zt. ausgebaut)
     
  • Wohnausbau
    - Westfalia-Hubdach mit ringsum laufenden Reißverschlüssen im Stoffbalg, so dass das Dach
         komplett geöffnet werden kann (Dach innen isoliert)
    - Markise auf der rechten Seite zwischen A- und D-Säule (ca. 3 m x 4 m, wasserdicht)
    - einsetzbare Fliegengitter für die Seitenscheiben auf Fahrer- und Beifahrerseite
    - Lamellenfenster rechts in Schiebetür
    - Schiebefenster links gegenüber Schiebetür mit einsetzbarem Fliegengitter
    - zwei Unterflur-Wassertanks zwischen B- und C-Säule (zusammen ca. 70 Liter Frischwasser)
    - Schrank hinter Fahrer (Stauraum, Kühlschrankkompressor)
    - Küchenschrank hinter Beifahrer (Kocher, Waschbecken, Stauraum)
    - L-förmige Sitzbank vor Motorraumkante (als Bett auf 2,10 m x 1,45 m ausklappbar,
         mit Kühlbox und Stauraum)
    - schwenkbarer Tisch im Winkel der beiden Sitzbänke
    - Dachschrank über Motorraum (Stauraum von vorn und hinten zugänglich)
    - lichtdichte Gardinen an allen Fenstern und zwischen Fahrerraum und Wohnraum
    - kastenförmiges Moskitonetz über dem gesamten Bett
    - zusammenklappbarer Tisch für außen, unter dem hinteren Dachträger verstaut