Windhoek, 2.11.18

Liebe Freunde,

wir sind in Namibia und werden am Wochenende Richtung Botswana und Südafrika aufbrechen. Oder vielleicht doch noch ein paar Tage in Namibia bleiben? Mal sehen.

Es gibt noch nichts wirklich Interessantes zu berichten. Ein bisschen Auto repariert (ein Drittel aller Fenster ist neu), ein bisschen das Wetter genossen (zwischen 8° und 37°), ein bisschen raubüberfallt worden (nicht schön, aber auch kein Drama). Das übliche “normale” Leben halt.

Hier ist eines viel wichtiger: es hat ein wenig geregnet. Noch lange nicht genug, aber ein Anfang ist gemacht. Immerhin ist Wolfgang aus einem Gartenrestaurant geflohen. Wegen H A G E L S! Ein ganz seltenes Vergnügen.

Bevor es von hier Aktuelles zu berichten gibt, deshalb erst einmal die Geschichte des letzten Males. Das sollte zwar schon vor einem halben Jahr fertig sein, aber Ihr wisst ja, gut Ding ...

Schöne Grüße aus der regenzeitlichen Trockenheit

Anette & Wolfgang

Willkommen ...